HOME
 
 
Alopecia X -
Information
 

Zwergspitze/
Pomeranians
 

Wolfsspitze/
Keeshonds
 

Forschung/
Research
 

Links
 

Kontakt/
Contact





eXTReMe Tracker

Pomeranian J'son


Jíson hatte unwahrscheinlich viel Welpenfell und er ging niemals durch die "unansehnliche Phase" des Fellwechsels. Er war wirklich ein sehr hŁbscher Welpe!
Er wurde im Alter von 6 Monaten kastriert, da er kryptorchid war, - beide Hoden waren nicht abgestiegen. (Dies war bevor er irgendwelche Anzeichen von einem Fellproblem zeigte.)

Als er etwa 2 Jahre alt war, bemerkte ich, dass sich seine schwarzen Haare rötlich verfärbten und die Felltextur sich veränderte. Ohne ihn zu untersuchen, sagte mir ein Freund, der ein sehr guter Tierarzt war, und auf Pomeranianzucht und Dermatologie spezialisiert war, dass ich ihm einfach Schilddrüsenmedikamente geben sollte. So tat ich das. Jíson's Fell blieb 3-4 Jahre weitgehend unverändert in diesem Zustand. Dann gab ich ihn zu einem Hundetrainer, da ich beabsichtigte, mit ihm an Obedience-Wettbewerben teilzunehmen. Während dieser Zeit begann sein Fell sich sehr zu verschlechtern. Da begann ich nun ernsthaft nachzuforschen, was die Ursache sein konnte. Ich versuchte es mit Melatonin, Bädern und Spülungen gegen Pilzbefall, Testosteron usw.

Als Jíson schließlich ganz haarlos war, brachte ich ihn zu einem Fachtierarzt fŁr Dermatologie. Er warf einen Blick auf ihn und sagte, er hatte Alopecia X. Er sagte, ich kann ihn mit Lysodren behandeln und einen toten Hund mit Fell haben oder ihn so lassen wie er war, und einen lebenden Hund ohne Fell haben.
Bis auf den Haarverlust war Jíson ein absolut gesunder Hund. So nahm ich ihn mit nach Hause, kaufte ihm einige "Pullover" und akzeptierte die Tatsache, dass er ein "Chinesischer Nackthund" werden würde, anstatt ein Pomeranian zu sein.

Als Jíson etwa 11 Jahre alt war, machte ich mir Sorgen, als er auf einmal begann, an Gewicht zu verlieren. Nachdem alle seine Blut- und Urinuntersuchungen ohne Befund waren, bat ich den Tierarzt, eine Schilddrüsenuntersuchung zu machen. Als sich Jíson's Haarverlust im Lauf der Jahre verschlimmerte, hatten wir die Dosis des Schilddrüsenmedikaments Soloxine erhöht. Nun, die Ergebnisse der Schilddrüsenuntersuchung zeigten, dass er viel zu viel Soloxine bekam! Ich reduzierte die Dosis auf die Hälfte und etwa 4 Wochen später begannen auf einmal seine Haare zu wachsen! Auch seine schwarze Haut begann sich zu schälen. Ich würde sagen, es dauerte etwa ein Jahr, bis sein Fell wieder nachgewachsen war.




Dies ist Jíson mitten in der Phase, als sein Fell wieder nachwuchs, - da war er 11 ½ Jahre alt.
Zu diesem Zeitpunkt waren die Haare hinten noch sehr spärlich.
Ich habe keine Fotos von ihm, als er vollkommen haarlos war, - doch er sah so ziemlich wie alle anderen aus.


Heute hat Jíson ein sehr dickes Fell mit Deckhaaren und Unterwolle. Nur seine Rutenbehaarung ist nicht voll und ebenso sind die Innenseiten seiner Hinterbeine nicht voll behaart. Er bekommt immer noch eine niedrige Dosis des Schilddrüsenmedikaments.


Jíson heute Ė im Alter von 14 ½ Jahren.
(Ich trimme einige der langen Deckhaare, da er so leichter zu pflegen ist. Deshalb ist das dunklere Deckhaar nicht richtig zu erkennen.)
Er ist noch sehr munter. Er war immer ein extrem gesunder Hund, vermutlich der gesündeste Pomeranian, den ich je gehabt habe.




Vielen Dank an Vicky für J'son's Geschichte!

Fotos © Vicky



Weitere Pomeranians/Zwergspitze

HOME / Startseite